Bettina Castaño & Alderbuebe
Spielplan >>
Reservation >>
 
  Flamenco & Appenzell Di 19. & Mi 20. Mai, 20 Uhr  
Foto: ZVG

 

Musik & Tanz

Bettina Castaño Sulzer zog aus, um Flamenco zu tanzen und fand die Freiheit. Heute ist sie die, die mit den Kulturen tanzt. Sie ist Zigeunerin, sie ist Appenzellerin. Sie ist vieles in einem und ihre Sprache ist Flamenco.

Seit mehr als dreissig Jahren lebt Bettina Castaño in der Hochburg des Flamenco, in Sevilla im Süden Spaniens. Ihre Brücken nach Appenzell hat sie nie abgebrochen. Im gemeinsamen Programm mit den «Alderbuebe» aus Urnäsch verbindet sich Volksmusik auf unerwartete Weise mit dem feurigen Atem des andalusischen Flamencos. Gemeinsam präsentieren sie einen Abend voller rassiger Melodik, kunstvoller Rhythmik und körperlicher Ästhetik.

Die weltbekannten «Alderbuebe» sind in vierter und fünfter Generation Mitglieder der 1884 gegründeten Urnäscher Volksmusikdynastie.

Bettina Castaño ist ein Star des neuen Flamencos von Weltruf.
 

Reservation >>
<<< >>>