Das St.Galler Kleintheater

Vorverkauf ein Monat im voraus:
Klubschule Migros St.Gallen
Reservation 058 568 44 49
MAI/JUNI 2021  
Mi
Do
Fr
Sa
28.04
29.04
30.04
01.05
20:00
20:00
20:00
20:00
  Anet Corti
Echt?
Comedy: Was und wem kann man noch glauben? Anet Corti jongliert mit Wahrheiten und testet satirisch-humorvoll am Publikum menschliche Leichtgläubigkeit und Schönrederei.

Anet Corti jongliert am Humorfestival Arosa mit Wahrheiten:
Ansehen: Klicken Sie hier

 
    Fr. 42.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 27.-
So
So
02.05
02.05
17:00
20:00
  Sarah Hakenberg
Dann kam lange nichts
Chanson-Kabarett: Sarah Hakenberg beleuchtet das Leben in der Provinz. Ein Programm mit neuen Hits voller intelligenter Bosheiten, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit.
 
    Fr. 42.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 27.-
Mo
03.05
20:00
  Jens Nielsen spielt Dürrenmatt
Das Hirn
Theater: Dürrenmatt hat ein Gegenbild zum gängigen Welt-Entstehungsmodell entworfen. Jens Nielsen führt es dem Publikum in einer mitreissenden installativen Performance schlagend vor Augen.

Jubiläumsprogramm zum 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt (1921-1990)
 
    Fr. 38.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 23.-
Di
04.05
20:00
  Boglárka Horváth spielt zum Auftakt der Thurgauer Tournee
Herzzeitlose von Margrit Koemeda
Uraufführung: Eine Frau reflektiert ihre Beziehung zu ihrer Mutter. Therapeutische Gesprächsmomente, erinnerte Dialoge und Tagebucheinträge erzählen vom beidseitig schmerzhaften Ablösungsprozess.

HERZZEITLOSE Video-Trailer ansehen: Klicken Sie hier

Eine Frau, vier Rollen
Kritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Zu spät, Ma!»
Vorschau in Saiten lesen: Klicken Sie hier

"Theaterstück statt Fachartikel"
Porträt der Autorin Margit Koemeda
lesen: Klicken Sie hier

Spiel: Boglárka Horváth
Inszenierung: Matthias Peter

Mutterstimme aus dem Off: Sylvia Luise Denk
Sounddesign: Stefan Suntinger


Eine Produktion der Kellerbühne St.Gallen mit Unterstützung von Rolf und Hildegard Schaad Stiftung und Kulturstiftung des Kantons Thurgau

Termine Thurgauer Tournee: Siehe unter Details
 
    Fr. 38.— | Studenten, Lehrlinge 23.-
Do
Fr
06.05
07.05
20:00
20:00
  Bänz Friedli
Was würde Elvis sagen?
Kabarett: Er sinniert und philosophiert, imitiert Slangs und Dialekte, beobachtet und parodiert, mischt Politisches und Privates und findet immer wieder Trost bei Songs von Elvis Presley.

Was würde Elvis sagen?
Trailer ansehen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 42.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 27.-
Mo
10.05
20:00
  Yves Keller
The Chäller Family
Comedy: Der beliebte FM1-Radiomann Chäller hat sich vom Comedy-Neuling zum versierten Komiker und Bauchredner entwickelt und leiht neu seine Stimme einer ganzen skurrilen Familie.
 
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Di
11.05
20:00
  Kiko Solo
Solo Kiko
Comedy: Er kommt aus der Dominikanischen Republik, hat viel Sonne im Herzen – und noch mehr lockere Sprüche auf den Lippen. Kiko ist der neue «rising star» der Schweizer Comedy-Szene.

Es gibt im Moment noch 2 freie Plätze.
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Mi
12.05
20:00
  Compagnie Buffpapier
Isabelle la Belle – Me, Myself and I
Clowneskes Kabarett-Theater: Isabelle la Belle erzählt die Biografie der Diva, die sie gerne geworden wäre. Eine subversive Auseinandersetzung mit der Selbstinszenierung.

Trailer anschauen: Klicken Sie hier

Einsam auf der Bühne
Premierenkritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Fr
Sa
14.05
15.05
20:00
20:00
  Lässer & Lenz
Mittelland
Wort & Musik: Der Gitarrist Max Lässer spielt den Soundtrack zu Pedro Lenz’ Geschichten vom Lebensgefühl im Mittelland. Ein Abend zwischen Melancholie und Heiterkeit, Tiefsinn und Blödsinn.

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Orell Füssli
 
    Fr. 45.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 30.-
Mo
17.05
20:00
  Ralf Schlatter & Manuel Lindt
Muttertag
Autorenlesung: Ralf Schlatter vom Kabarett-Duo Duo "Schön & Gut"ist auch Schriftsteller und in der Kellerbühne zu Gast mit einer phantastischen Lesung mit Live-Film-Collagen.

Am längsten Tag des Jahres macht sich ein Sohn auf den Weg, um seiner Mutter beim Sterben zu helfen, und sie am letzten Tag ihres Lebens endlich zu begreifen.

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Orell Füssli
 
    Fr. 25.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 10.-
Di
Mi
Do
Fr
18.05
19.05
20.05
21.05
20:00
20:00
20:00
20:00
  Ohne Rolf
Jenseitig
Theater, Comic, Kabarett: Das Duo verwandelt in einem überraschenden Balanceakt zwischen Diesseits und Jenseits urmenschliche Themen zu leichtgeblätterter Komik.
 
    Fr. 42.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 27.-
Mi
26.05
20:00
  Weniger Egli
Alles aber besser
Liederkabarett: Die launigen Ostschweizer Rock’n’Roll-Musikanten Daniel Weniger und Wolfgang Egli tischen taufrisch «schöne» Lieder und «wahre» Geschichten auf.
 
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Do
27.05
20:00
  Bettina Castaño Sulzer
Danzas Flamencas
Tanz-Konzert: Sonnig spanisches Lebensgefühl und mitreissende Klänge aus dem Osten mit Bettina Castaño, Karel Boeschoten (Geige) und Alexander Boeschoten (Klavier).

Video-Trailer ansehen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 42.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 27.-
Fr
28.05
20:00
  Pascal Démarais & Duo Rondom
Einfach Freddy
Ein clowneskes Theaterstück für alle ab Schulalter: Mit Witz und Spass, Zauberei und visueller Komik entführt der Theater-Clown Freddy in eine Welt voller Fantasie und Poesie.

Musikalische Begleitung: Duo Rondom mit Flurin Rade und Lea Läuchli

simplement, einfach Freddy
Video-Trailer ansehen: Klicken Sie hier

Eine zauberhafte und humorvolle Theatervorführung
Kritik auf www.appenzell24.ch lesen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 30.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 15.-
Sa
29.05
20:00
  Jan Rutishauser
Absolute Perfektion
Kabarett: Jan ist Perfektionist. Aber leider nicht perfekt. Zum Glück. Denn die Spannung zwischen seinen Ansprüchen und der Realität ist ein Quell an komischen Situationen.

Nummer "Laubbläser" ansehen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Di
Mi
Do
Fr
01.06
02.06
03.06
04.06
20:00
20:00
20:00
20:00
  Riklin & Schaub
Was wäre wenn
Ein Liederabend im Konjunktiv: Als sich das Trio «Heinz de Specht» auflöste, fragten sich Riklin & Schaub, «was wäre, wenn» sie zu zweit auf die Bühne zurückkehren würden? Hier ist die Antwort!

Riklin & Schaub: Emoji ansehen: Klicken Sie hier

Premierenbericht von "Glanz & Gloria" ansehen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 42.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 27.-
Sa
05.06
20:00
  Peter Lenzin Band
Here & Now – CD-Taufe
Konzert: Jazzig-poppig-rockige Soundtracks mit Peter Lenzin (Saxophon), Saki Hatzigeorgiou (Guitar), Stephan Reinthaler (Bass), Jan Geiger (Drums) und Heidi Caviezel (Gesang).

Trailer zu "Here & Now" ansehen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Di
Mi
Do
Fr
Sa
08.06
09.06
10.06
11.06
12.06
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
  Rittmeyer & Frey
Der letzte Piepser
Komödie: Vor den Augen des Publikums zu sterben – ist das nicht die geheime Sehnsucht jedes Entertainers? Und will nicht jedes Publikum unbedingt dabei sein, wenn so etwas passiert?

Es gibt im Moment für alle Vorstellungen noch freie Plätze!

Joachim Rittmeyer wird am 25. / 26. Juni in Karlsruhe für sein unverwechselbares Bühnenschaffen mit dem Salzburger Ehrenstier 2021 ausgezeichnet.
 
    Fr. 45.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 30.-
Fr
Sa
18.06
19.06
20:00
20:00
  Simon Enzler
wahrhalsig
Kabarett: Sternschnuppen verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu einem Wunsch. Aber was wünschen? Am Schluss zeigt sich: Nicht alles, was wahr wird, war gewünscht.

Es gibt im Moment noch freie Plätze wie folgt:
Fr 1 freier Platz, Sa 14 freie Plätze


Simon Enzler wird am 12. Juni mit dem
Appenzell Innerrhoder Kulturpreis ausgezeichnet

 
    Fr. 42.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 27.-
Mi
Do
Fr
Sa
So
23.06
24.06
25.06
26.06
27.06
20:00
20:00
20:00
20:00
17:00
  Schauspiel von Alessandro Baricco
Smith & Wesson
Theater: Ein «Leichenfischer», ein glückloser Erfinder und eine energische junge Journalistin treffen sich bei den Niagarafällen – zu dritt wollen sie der Welt eine unvergessliche Geschichte liefern und zu Helden werden.

Alessandro Bariccos Theaterstück über drei Idealisten, die sich unterstützt von einer geheimnisvollen Mäzenin mit einem grossen Befreiungsschlag von ihren Lebensenttäuschungen befreien wollen, ist berührend und komisch zugleich.
 
Mit Boglàrka Horvàth, Alexandre Pelichet, Hans-Rudolf Spühler, Simone Stahlecker | Musik: Stefan Suntinger | Kostüme: Barbara Medici | Inszenierung: Matthias Peter
 
Eine Eigenproduktion der Kellerbühne St.Gallen mit Unterstützung von Rolf und Hildegard Schaad Stiftung und Ostschweizer Stiftung für Musik und Theater

Es gibt im Moment für alle fünf Vorstellungen noch freie Plätze!

Video-Trailer ansehen: Klicken Sie hier

Mit Visionen in den Abgrund: Smith&Wesson in der Kellerbühne
Kritik im Tagblatt lesen:
Klicken Sie hier

Theater: Dem Wasser verfallen
Vorschau in Saiten lesen: Klicken sie hier

Angetroffen: Matthias Peter - Schauspieler, Regisseur und Leiter
Interview zu "Smith&Wesson" im "A" lesen: Klicken Sie hier

Nach Erscheinen der Buchausgabe bezeichnete Niklas Bender das Theaterstück in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als ein «wunderschönes Ballett am Rande des Abgrunds». Die Geschichte nehme ganz schön Fahrt auf, sei Slapstick und lyrisches Kabinettstück in einem und vor allem: ein Riesenspass.
 
    Fr. 38.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 23.-