Franz Hohler
Hohler & friends
Bild: Christian Altorfer
  zum Spielplan
Mi 5.2 20:00 Uhr
Franz Hohler wäre nicht der, der er ist, ohne die Menschen, denen er in seinem Leben begegnet ist.

»Franz Hohler & friends« versammelt sehr persönliche Porträts von Wolf Biermann, Friedrich Dürrenmatt, Elias Canetti, Dieter Hildebrandt, Gardi Hutter, Peter Härtling, Mani Matter und vielen anderen.

Es sind kurze Erzählungen, Lieder, Gedichte, Hymnen, Abschiede, die die Porträtierten mit einem Seitenblick erfassen, Schnappschüsse voller Sympathie und Gespür für die Gemeinsamkeiten.

In ihnen scheinen die grossen Lebensthemen Franz Hohlers auf: die Sprache des Alltags, die Musik, der Sinn des Unsinns und immer wieder das politische Engagement.

So erzählen sie nicht nur von einem bewegten Jahrhundert, sondern entwerfen wie ganz nebenbei auch das Porträt des Porträtierenden: von Franz Hohler selbst.

***

Franz Hohler wurde 1943 in Biel geboren. Er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler der Schweiz. Hohler ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem Alice-Salomon-Preis und dem Johann-Peter-Hebel-Preis. Sein Werk erscheint seit über fünfzig Jahren im Luchterhand Literaturverlag.
 
Zum Spielplan